Jeni
13. September 2016
BABY, SPORT

J.Klatsch: Bist du angekommen?

Kennt ihr dieses unbeschreiblich schöne Gefühl, es übermannt einen plötzlich und erfüllt den ganzen Körper wie ein Blitzschlag: Das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Glück in einem so hohen Maße zu spüren, dass man einfach so vor sich hin grinst und ein Kribbeln spürt.

Ich weiß nicht, ob meine Hormone nach der Geburt einfach nur verrückt spielen oder ich auf einer Wolke des Glücks schwebe. Vielleicht ist das ja so, wenn man Mama wird. In mir wurden Energie, Willenskraft und Ausdauer entfacht. Ich habe das Gefühl, alles erreichen zu können, wenn ich es nur will und mir auf dem Weg dahin Mühe gebe. Werden solche Gefühle gleichzeitig mit dem Kind geboren? Wenn ja, ist das nicht irre?

p1110330

Ich war nie ein Sporttalent und musste immer schrecklich mit mir kämpfen, wenn es dann hieß: Auf zum Sport! Doch seit der Geburt meines Sohnes bin ich entschlossener den je! Ein Blick in sein kleines Gesicht motiviert mich so sehr, dass ich manchmal das Gefühl habe, Bäume ausreißen zu können.

Natürlich gibt es immer mal wieder Momente, in denen man etwas überfordert ist und den Tränen nah, aber die Freude ein eigenes Kind zu haben – einen kleinen Menschen, den man mehr liebt, als alles andere auf der Welt – macht, dass der ganze Stress sich in Luft auflöst. Und jetzt, wo mein Kleiner in den vierten Monat gekommen ist, die tollsten Laute von sich gibt und beim Lachen die süßesten Grimassen macht, wird alles noch schöner. Manchmal könnte ich ihn beim Schlafen stundenlang beobachten. Und versuche an meine Schwangerschaft zu denken – die mir jetzt so weit weg vorkommt. Da wusste ich noch gar nicht, was mich erwarten wird und welche Gefühle in mir erweckt werden.
Dieser kleine Mensch ist die pure Motivation!

Fit sein, mich wohlfühlen in meinem Körper und ein Vorbild für meinen Kleinen zu sein sind viel stärker als der innere Schweinehund. Ich habe ihn erstmals verbannt und hoffe, dass er nicht so schnell wiederkommt.

p1110203

So mache ich mich fast jeden Tag auf den Weg in den Park und jogge mindestens 5 km. Ich gebe zu, an einem schlechteren Tag sind es dann auch schnelle 3 km. Das mache ich schon seit über einem Monat und ich fühle mich fantastisch. Meine Figur wird auch langsam immer besser und ich bin mir sicher, ich erreiche bald meine 66 Kilo, die ich vor der Schwangerschaft hatte. Wenn die Waage endlich 66 anzeigt, werde ich zufrieden sein! Momentan habe ich es von satten 94 auf 70 Kilo geschafft – und das in nicht einmal vier Monaten. Also fehlen mir nur noch 4 Kilo bis die magischen 66 erscheinen. Doch dann wird noch lange nicht Schluss sein! Schon vor meiner Schwangerschaft habe ich immer wieder mit meinem Gewicht zu kämpfen gehabt und möchte endlich diese Auseinandersetzung gewinnen. Deswegen sage ich meinen Kilos den Kampf an und werde die 55 ansteuern. Nicht mit blöden Diäten, die einem das Leben versauern – nein! Ich möchte durch Sport und harte Arbeit an mein Ziel kommen.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten und meine Ergebnisse hier auf meinem Blog vorstellen. In meinem Kopf schwebt das Ziel, den Halbmarathon nächstes Jahr zu laufen. Mal sehen, ob ich mir diesen Traum erfüllen werde. Vor einem Jahr wäre dieser Traum eher ein Alptraum. Daran merke ich, wie sehr man sich doch in einem Jahr verändern und seine Ziele neu definieren kann. Falls ihr etwas Hilfe braucht und selber noch nicht die Motivation auftreiben konntet, schaut ab und zu auf meinem Blog vorbei oder folgt mir bei Instagram – Ich probiere, zu motivieren und anzuregen, durch meine eigene Motivation, die aktuell bis zum Himmel reicht! Diese Woche wird einfach super sportlich. Ich habe zwei tolle Termine, auf die ich mich so sehr freue, dass ich es kaum abwarten kann. Einmal mein Probetraining bei CrossFit Aorta und den anderen Termin kann ich euch erst am Ende der Woche verraten – hier folgt noch ein extra Beitrag! Zum Crossfit werde ich auch nochmal einen ausführlichen Beitrag schreiben.
Falls ihr fragen habt, scheut den Kontakt nicht. Ich beantworte liebend gerne fragen!

p1110208

p1110192

p1110304

p1110201

p1110185

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*